Sean Spicer Nicholas Kamm/Getty Images

„Alternative Fakten” und die US-Wirtschaftspolitik

WASHINGTON, DC – US-Präsident Donald Trump hat offensichtlich ein Problem mit Daten, die er nicht mag, wie er an seinem ersten vollen Tag im Amt bewies, als er die Medien angriff, weil sie korrekt über die Größe der Menschenmenge berichteten, die seiner Amtseinführung beiwohnte. Es dürfte klar sein, dass genau dieses Vertrauen auf „alternative Fakten” im Bereich der Wirtschaftspolitik ein großes Risiko darstellt.

Die Anzahl der Menschen, die an der Amtseinführung teilnahmen – wesentlich geringer, als Trump glauben wollte – war aus den vorhandenen Beweisen leicht ersichtlich, dazu gehörten Fotos von der National Mall und die Anzahl der Passagiere der öffentlichen Verkehrsmittel. Aber die Diskussion ist jetzt in die ernstere Frage abgeglitten, ob Millionen von Menschen illegal gewählt haben, worauf Trump seit der Wahl besteht. Er hat indirekt zugegeben, dass er insgesamt fast drei Millionen Stimmen weniger erhalten hat, besteht aber weiterhin darauf, dass die Wahl massiv gefälscht wurde.

Trump fordert dazu eine umfassende Untersuchung, und die Demokraten sollten jede Gelegenheit willkommen heißen, die Beweislage gründlich von Experten prüfen zu lassen. Aber wir müssen das volle Ausmaß der Gefahr erkennen. Andere prominente Republikaner, einschließlich des Repräsentantenhauses, leben schon seit geraumer Zeit in ihrer eigenen Welt.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles from our archive every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/WT7tvff/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.