Bridge in urban setting

Infrastruktur für eine nachhaltige Zukunft

WASHINGTON, DC – Infrastruktur ist eine wichtige Triebfeder für Wirtschaftswachstum und inklusive Entwicklung, die die gesamtwirtschaftliche Nachfrage von heute steigern und die Voraussetzungen für zukünftiges Wachstum schaffen kann. Zudem ist sie ein Schlüsselelement der klimapolitischen Agenda. Schlecht umgesetzt ist Infrastruktur wesentlicher Bestandteil des Problems; gut umgesetzt ist sie wichtiger Bestandteil der Lösung.

In den kommenden 15 Jahren werden weltweit über 90 Billionen US-Dollar an Infrastrukturinvestitionen benötigt. Das ist mehr als doppelt so viel wie der gesamte Bestand an heute vorhandener Infrastruktur wert ist und setzt voraus, dass die jährlichen Gesamtinvestitionen mehr als verdoppelt werden, von 2,5 bis 3 Billionen Dollar auf über 6 Billionen Dollar. Aufgrund ihres Bevölkerungswachstums, der raschen Urbanisierung und des bereits bestehenden großen Nachholbedarfs beim Ausbau der Infrastruktur werden rund 75% dieser Investitionen in den Entwicklungsländern zu tätigen sein, vor allem in Ländern mit mittlerem Einkommen.

Es wird zweifellos eine Herausforderung, die Infrastrukturlücke zu schließen. Zugleich bietet sich jedoch eine große Chance, die Voraussetzungen für eine nachhaltigere Zukunft zu schaffen.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles from our archive every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/hN2iFIr/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.