Jaha Dukureh, a survivor of female genital mutilation and founder of Safe Hands for Girls Tom Williams/Getty Images

Alle Macht den Mädchen

WASHINGTON, DC – In der Lotterie des Lebens ist es sicherlich ein doppelter Nachteil, in einem armen Land als Frau zur Welt zu kommen. Frauen in armen Ländern sind weltweit ärmer als jede andere demografische Gruppe, dazu kommen die schlechtesten Gesundheitsbedingungen, der geringste Zugang zu Bildung und die höchste Wahrscheinlichkeit, Opfer von Gewalt zu werden.

Fehlende Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern – ausgedrückt in Ausgrenzung von Beschäftigung und niedrigere Bezahlung – kostet die Welt erschütternde 15,5 Prozent des Bruttoninlandsproduktes. Wenn Frauen die Chance verweigert wird, ihr Potenzial zu entwickeln, bedeutet das, dass ihren Ländern ihre Teilhabe verlorengeht. Und dennoch ist die frustrierende Realität, dass effektive Lösungen zur Aufhebung der Geschlechterungleichheit schwierig zu identifizieren sind.

Am extremen Ende der Skala für Fremdbestimmung befinden sich die 30 Millionen Mädchen, die in den kommenden zehn Jahren dem Risiko der weiblichen Genitalverstümmelung ausgesetzt sind, eine Praxis, die in Somalia, Guinea, Dschibuti, Ägypten, Eritrea, Mali, Sierra Leone und dem Sudan fast flächendeckend angewendet wird. Die Weltgesundheitsorganisation warnt davor, dass die betroffenen Frauen unter langfristigen Gesundheitsbeeinträchtigungen und höheren postnatalen Sterberaten leiden.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To access our archive, please log in or register now and read two articles from our archive every month for free. For unlimited access to our archive, as well as to the unrivaled analysis of PS On Point, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/rltfNhS/de;

Handpicked to read next

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.