State budget negotiations Portland Press Herald/Getty Images

Steuerreform und Haushaltsdefizite in Amerika

CAMBRIDGE – Die Führung der Republikanischen Partei im US-Repräsentantenhaus arbeitet seit über einem Jahr hart an der Entwicklung einer wichtigen Steuerreform für Privatpersonen und Körperschaften. Und angesichts der 2018 anstehenden Wahlen sind die Republikaner im Repräsentantenhaus entschlossen, ein Reformpaket zu schnüren und zur Verabschiedung in den Senat zu schicken.

Diese Reform wird sich deutlich von der letzten großen, 1986 verabschiedeten Steuerreform unterscheiden. Der Tax Reform Act von 1986 konzentrierte sich auf die private Einkommensteuer. Er senkte den Spitzensteuersatz von 50% auf 28% und verringerte die Sätze für Steuerzahler mit niedrigerem Einkommen. Der Einnahmeausfall wurde durch Änderungen bei den Steuerabzügen sowie weiteren Rechnungslegungsregeln ausgeglichen. Das Ergebnis war eine Reform, die auf jeder Einkommensstufe einnahmeneutral war, und zwar selbst, wenn man die Auswirkungen der niedrigeren Steuersätze auf die Steigerung des Wirtschaftswachstums und die Erhöhung der steuerbaren Einkommen unberücksichtigt lässt.

In den 30 Jahren seit 1986 sind die Steuersätze für Steuerzahler mit hohem Einkommen deutlich von 28% auf 39,6% gestiegen, und es gibt eine zusätzliche Steuer von 3,8% auf das Kapitaleinkommen dieser Steuerzahler. Eine detaillierte Untersuchung der Steuern in den Jahren von 1979 bis 2013 durch das Congressional Budget Office (CBO) kam zu dem Schluss, dass, obwohl der effektive Steuersatz in jedem Quintil der Einkommensverteilung gefallen ist, er für Steuerzahler im obersten 1% der Einkommensverteilung deutlich über den 35-Jahres-Durchschnitt gestiegen ist.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

http://prosyn.org/qAvh2zT/de;

Handpicked to read next

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.