Dean Rohrer

Nachhaltige Humanität

ADDIS ABEBA: Nachhaltige Entwicklung bedeutet, wirtschaftliches Wachstum zu erreichen, das weithin geteilt wird und die lebenswichtigen Ressourcen der Erde bewahrt. Unsere aktuelle Weltwirtschaft jedoch ist nicht nachhaltig; der wirtschaftliche Fortschritt geht an mehr als einer Milliarde Menschen vorbei, und die Umwelt unseres Planeten erleidet schreckliche Schäden durch die menschlichen Aktivitäten. Nachhaltige Entwicklung erfordert die Mobilisierung neuer Technologien, die durch gemeinsame soziale Werte geleitet werden.

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat zu Recht erklärt, die nachhaltige Entwicklung stehe ganz oben auf der globalen Tagesordnung. Wir stehen am Beginn einer neuen, gefährlichen Zeit, in der eine riesige, weiter wachsende Bevölkerung im Zusammenspiel mit hohem wirtschaftlichen Wachstum katastrophale Auswirkungen auf Klima, Artenvielfalt und die Trinkwasserreserven der Erde zu haben droht. Die Wissenschaftler bezeichnen diese neue Zeit – in der die Menschen die Hauptursache der physischen und biologischen Veränderungen der Erde geworden sind – als Anthropozän.

Das Sachverständigengremium zur globalen Nachhaltigkeit des UNO-Generalsekretärs (Global Sustainability Panel; GSP) hat einen neuen Bericht veröffentlicht, der einen Rahmen für nachhaltige Entwicklung skizziert. Das GSP weist darin zu Recht darauf hin, dass nachhaltige Entwicklung auf drei Säulen beruht: der Beseitigung der schlimmsten Armut, der Beteiligung aller – einschließlich der Frauen, jungen Menschen und Minderheiten – am Wohlstand und dem Schutz unserer natürlichen Umwelt. Man kann dies als die wirtschaftliche, soziale und ökologische Säule oder einfach als „Triple Bottom Line“ nachhaltiger Entwicklung bezeichnen.

To continue reading, please log in or enter your email address.

Registration is quick and easy and requires only your email address. If you already have an account with us, please log in. Or subscribe now for unlimited access.

required

Log in

http://prosyn.org/TJWwLQZ/de;