Jonathan Torgovnik for The Hewlett Foundation/Reportage by Getty Images

Der wirtschaftliche Nutzen der Familienplanung

NEW YORK – Die Entscheidung, eine Familie zu gründen, ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die eine Person treffen kann. Es ist auch ein grundlegendes Menschenrecht; nur einzelne Erwachsene sollten die Macht haben zu entscheiden, ob, wann und wie oft sie schwanger werden. Und doch bleibt dieses Recht für Millionen von Menschen auf der ganzen Welt unerfüllt.

Mehr als 200 Millionen Frauen in Entwicklungsländern, die eine Schwangerschaft verzögern oder vermeiden wollen, verwenden keine moderne Verhütungsmethode. Frauen, die arm, weniger gebildet sind oder in ländlichen Gebieten leben, können mit erheblichen wirtschaftlichen, kulturellen und institutionellen Hindernissen bei der Geburtenkontrolle konfrontiert werden und sich oft aus Verzweiflung gefährlichen Formen der Schwangerschaftsprävention zuwenden. Wenn Frauen universellen Zugang zu freiwilligen Informationen und Diensten zur Familienplanung hätten, könnte die Müttersterblichkeit um bis zu drei Viertel und die Säuglingssterblichkeit um bis zu ein Fünftel reduziert werden.

Aber Familienplanung rettet nicht nur Leben, sondern spart auch Geld. Für jeden Dollar, der in reproduktive Gesundheitsdienste investiert wird, werden 2,20 Dollar an schwangerschaftsbedingten Gesundheitskosten eingespart. Je länger eine Frau auf Kinder wartet, desto länger kann sie einer bezahlten Arbeit nachgehen und damit die wirtschaftliche Gesundheit und den Wohlstand der armen Gemeinden fördern.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To continue reading, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you are agreeing to our Terms and Conditions.

Log in

Help make our reporting on global health and development issues stronger by answering a short survey.

Take Survey

http://prosyn.org/hU83hiJ/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.