Neue Technologien für ein neues Jahrhunderts

DAVOS – Themen beim diesjährigen Weltwirtschaftsforum in Davos sind Bedrohungen der geopolitischen Stabilität und menschlicher Leben sowie die verstärkte Suche nach geeigneten politischen, wirtschaftlichen und technischen Antworten darauf. Die größten Herausforderungen für diese Generation sind Nahrungsmittel-, Wasser- und Energiemangel, Klimawandel und steigende Meeresspiegel sowie die Verbreitung von neuen, medikamentenresistenten Krankheiten.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Menschheit vor Problemen steht, die ihre Existenz und die Gesundheit des Planeten bedrohen, und wir haben es immer irgendwie geschafft, die Apokalypse zu verhindern oder sie mit Einfallsreichtum und Kreativität zumindest aufzuhalten. Das Forum in Davos bietet einen Einblick darin, wo die nächsten Entdeckungen und Produkte, die das Leben, den Planeten und die Wirtshaft schützen sollen, herkommen und wo wir unsere Talente und Ressourcen investieren sollten, um die nächste Generation an transformativen Technologien hervorzubringen.

Eine immer weiter fortschreitende Konvergenz der Forschung für Biologie, Physik und Technik verspricht ein interessantes Spektrum an neuen technologischen Lösungen. Stellen wir uns ein Kohlekraftwerk vor, das nur Wasser und saubere Luft ausstößt. Im Werk verwandeln Designerhefezellen das Kohlendioxid, das bei der Verbrennung von Kohle entsteht, in Rohstoffe, die für die Herstellung von Bodenfliesen und andere Baustoffe verwendet werden können.

To continue reading, please log in or enter your email address.

Registration is quick and easy and requires only your email address. If you already have an account with us, please log in. Or subscribe now for unlimited access.

required

Log in

http://prosyn.org/xvQi2yP/de;