Arpad Kurucz/Anadolu Agency/Getty Images

Brexit, Trump, Le Pen – ein realistisches Worst-Case-Szenario

BERLIN – In den Jahren 2016 und 2017 werden in führenden Nationen der westlichen Welt Entscheidungen getroffen werden bzw. sind bereits getroffen worden, die den „Westen“, so wie man ihn seit Jahrzehnten kennt, fundamental verändern würden.

Erstens der Brexit, d. h. der Austritt Großbritanniens aus der EU; zweitens die amerikanische Präsidentschaftswahl – wird Donald Trump am Ende doch gewählt? Und drittens, entscheidet sich Frankreich im Frühjahr 2017 für eine Präsidentin Marine Le Pen und damit gegen Europa?

Noch vor einem Jahr hätte man allein das Aufwerfen dieser Fragen als absurd und völlig irreal bezeichnet. Heute muss man ehrlicherweise eingestehen, dass ein solches Worst-Case-Szenario zwar nicht so kommen muss, aber durchaus so kommen kann.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To access our archive, please log in or register now and read two articles from our archive every month for free. For unlimited access to our archive, as well as to the unrivaled analysis of PS On Point, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/PvyYrEl/de;

Handpicked to read next

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.