REDD und der Klimawandel

CANCÚN: Das offizielle Kommuniqué der Klimakonferenz in Cancún kann nicht verbergen, dass es keinen Nachfolger für das Kyoto-Protokoll geben wird, wenn dieses Ende 2012 ausläuft. Neben anderen hat Japan seine Unterstützung dafür zurückgezogen, den Vertrag von Kyoto einfach zu verlängern.

Dies klingt schlimm, denn es bedeutet, dass es keinen internationalen Preis für Kohlenstoffemissionen geben wird, und ohne Marktpreis ist schwer erkennbar, wie sich die Verringerung der Kohlenstoffemissionen effizient organisieren lässt. Doch der Schein kann trügen.

Während der Top-down-Ansatz zur Bekämpfung des Klimawandels zusammenbricht, bildet sich ein neuer Bottom-up-Ansatz heraus. Und dieser hat bessere Erfolgsaussichten als die sperrigen UNO-Verhandlungen.

To continue reading, please log in or enter your email address.

Registration is quick and easy and requires only your email address. If you already have an account with us, please log in. Or subscribe now for unlimited access.

required

Log in

http://prosyn.org/2HQlVQC/de;