aboujaoude1_ALFREDO ESTRELLAAFP via Getty Images_solarpanelworkers Alfredo Estrella/AFP via Getty Images

Nach der Pandemie: ein gerechter Übergang

LONDON – Es wird dauern, bis die wirtschaftlichen Folgen der COVID-19-Pandemie völlig deutlich werden. Doch einige der Kosten zeichnen sich schon jetzt ab, angefangen mit den Verheerungen, die die Krise den Arbeitnehmern weltweit zufügen wird. Und angesichts der Tatsache, dass auch der Klimawandel die weltweit schutzbedürftigsten Arbeitnehmer bedroht, könnte die Notwendigkeit einer holistischen Reaktion auf die Krise, die sowohl Gerechtigkeit als auch Nachhaltigkeit betont, gar nicht größer sein.

Die Zahlen malen ein düsteres Bild. Die Internationale Arbeitsorganisation warnt, dass 1,6 Milliarden Arbeitnehmer in der informellen Wirtschaft – fast die Hälfte der weltweiten Erwerbsbevölkerung – in „unmittelbarer Gefahr schweben, dass ihre Lebensgrundlagen vernichtet werden“. Die Afrikanische Union meldet, dass allein in Afrika fast 20 Millionen Arbeitsplätze im formellen und informellen Sektor gefährdet sind. In den USA schätzt die New York Times, dass trotz einer offiziellen Arbeitslosenquote von 13,3% – was bereits höher ist als bei jeder anderen Rezession seit dem Krieg – die tatsächliche Arbeitslosigkeit näher bei 27% liegt.

Die Regierungen müssen eindeutig tätig werden, um die Arbeitnehmer vor den von COVID-19 ausgehenden Erschütterungen zu retten. Doch wenn derartige Bemühungen Volkswirtschaften und Arbeitnehmer über die aktuelle Krise hinaus auf ein stärkeres Fundament stellen sollen, müssen sie zugleich die im Pariser Klima-Abkommen von 2015 enthaltenen Ziele voranbringen – einschließlich der dort geäußerten Vision eines „gerechten Übergangs“. Dies erfordert nicht nur eine Verlagerung hin zu nachhaltigen Entwicklungsmustern, sondern zugleich auch einen Schutz der Rechte und Lebensgrundlagen der Arbeitnehmer.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

or

Register for FREE to access two premium articles per month.

Register

https://prosyn.org/RZrWy5gde