Spanish Prime Minister Dan Kitwood/Getty Images

Auf Wirtschaftsräume wirkende Zentrifugal- und Zentripetalkräfte

STANFORD – Vor einigen Jahren prognostizierte ich, dass es – bedingt durch das Versäumnis der politischen Institutionen, wirtschaftliche, kulturelle, ethnische und religiöse Unterschiede zu bewältigen – weltweit eine tektonische Verschiebung in Richtung Regionalisierung, Sezession und Unabhängigkeit geben würde.

Supranationale wirtschaftliche und politische Einrichtungen, die mehr Macht bei den Zentralregierungen konzentrierten, waren eindeutig dabei, eine Gegenreaktion auszulösen. In vielen Ländern hatten die Bürger zunehmend das Gefühl, dass ihre Souveränität ausgehöhlt worden war. Und sie machten sich angesichts der langsamen Erholung von der großen Rezession, des geringen Produktivitätswachstums und des schrumpfenden Anteils der Arbeit an den Einkommen Sorgen, dass die Kosten der zunehmenden Einwanderung zu hoch seien.

Inzwischen hat sich das Vereinigte Königreich zum Austritt aus der Europäischen Union entschlossen. Es laufen nun „Scheidungsgespräche“, um zu ermitteln, wie viel die Briten der EU zahlen werden und wie die künftigen Handelsbeziehungen aussehen werden. Der Prozess ist nicht einfach, denn die EU-Verhandlungsführer fürchten, dass bei zu großzügigen Austrittsbedingungen andere Mitgliedstaaten dem Vereinigten Königreich folgen und den Block verlassen könnten.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

http://prosyn.org/hUcvx7F/de;

Handpicked to read next

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.