Die Turmspitze der Erneuerung

PRAG: ein dominierendes Merkmal Prags sind der gothischen Turm des Veitsdoms, der Kirche des Heiligen Veit, des Heiligen Wenzel und des Heiligen Adalbert. Dieser Turm derzeit ist eingehüllt in Baugerüste – zum ersten Mal überhaupt und sozusagen um fünf vor zwölf – wird er jetzt restauriert. Zeitweilig verdecken die Baugerüste die Schönheit des Turms. Aber gerade diese Einhüllung dient dazu, diese Schönheit für immer zu bewahren.

Vielleicht können diese Baugerüste als Analogie zu allen postkommunistischen Ländern dienen. Wenn einige unserer besten Eigenschaften derzeit nicht besonders sichtbar sind, dann deshalb, weil unsere Gesellschaften mit Baugerüsten bedeckt sind, während sie einer Sanierung unterzogen werden, und wir danach streben, unsere wahren Identitäten wiederzuentdecken und wiederherzustellen – dieses Mal in völliger Freiheit.

Vielleicht sollte diese Analogie allgemeiner gefasst werden, in der Hoffnung, dass hinter einigen der unansehnlichen Merkmalen der heutigen Welt Keime des Bemühens gefunden werden, des Bemühens, die Werte, die uns die Geschichte der Natur und der menschlichen Rasse bereitstellt, zu sichern, zu bewahren und kreativ weiterzuentwickeln.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles from our archive every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/IbSCyhr/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.