afd migrant protest JOHN MACDOUGALL/AFP/Getty Images

Sozialismus der dummen Kerle

BERLIN – Würden Meinungsumfragen als Wahlen zählen, würden große Teile Deutschlands schon jetzt von der extremen Rechten regiert. In mehreren ostdeutschen Bundesländern hat sich die AfD als stärkste politische Kraft etabliert. Im gesamten Land rangiert die Partei derzeit auf Platz 2 – gleichauf oder knapp vor den schwer angeschlagenen Sozialdemokraten und mit lediglich der CDU von Bundeskanzlerin Angela Merkel vor sich.

In den nächsten Wochen könnte sich die Lage noch verschlimmern. Bei den Landtagswahlen in Bayern am 14. Oktober und in Hessen zwei Wochen später wird die AfD aller Voraussicht nach in die letzten beiden Länderparlamente einziehen, in denen die Rechtspopulisten  noch nicht vertreten sind.

Befeuert wird dieser Erfolg durch Sorgen über die Einwanderung. In Chemnitz haben jüngste ausländerfeindliche Ausschreitungen und für Toleranz eintretende Gegendemonstrationen eindringlich vor Augen geführt, wie gespalten die Bevölkerung in der Einwanderungsfrage nach wie vor ist.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

or

Register for FREE to access two premium articles per month.

Register

https://prosyn.org/p2zAtende