kaletsky63_NIKLAsHALLE'NAFPGettyImages_johnsonthumbsupwavinghand Niklas Halle'n/AFP/Getty Images

Boris’ Brexit

LONDON – Nun, da Boris Johnson sein Lebensziel erreicht hat und Premierminister des Vereinigten Königreichs ist, nähert sich die Tragikomödie des Brexit ihrem Höhepunkt. Der Rest der Europäischen Union verfolgt dies zwar mit kaum verhohlenem Entsetzen, aber Johnsons Apotheose bringt nicht nur schlechte Nachrichten mit sich.

Tatsächlich könnte ein No-Deal-Austritt aus der Europäischen Union, für den Johnson eintrat, um die Führung der europabezogenen Konservativen Partei zu gewinnen, zu einem plötzlichen Stopp der Wirtschaftstätigkeit führen, vergleichbar mit der Katastrophe nach dem Scheitern von Lehman Brothers im Jahr 2008, das ist die schlechte Nachricht. Obwohl diese Unterbrechung des Geschäftslebens zunächst nur Handelsunternehmen in Großbritannien treffen würde und innerhalb weniger Wochen oder Monate zu einer Art Kompromiss zwischen Großbritannien und der EU führen könnte, haben wir aus der Finanzkrise 2008 gelernt, dass selbst eine kurze Unterbrechung der normalen Handelsbeziehungen in einem Teil der Wirtschaft über viele Jahre hinweg nachwirken kann.

Die gute Nachricht ist jedoch, dass Johnson seiner Vorgängerin Theresa May einiges an politischem Geschick voraushat. Und der Pessimismus hinsichtlich der Aussichten Großbritanniens ist so weit verbreitet, dass jedes andere Brexit-Ergebnis als ein No-Deal jetzt eine positive Überraschung wäre, die nicht nur in Großbritannien, sondern in ganz Europa zu einem wirtschaftlichen Aufschwung führen würde. Ja, Großbritannien wird auf lange Sicht unter jeder Version von Brexit leiden. Aber in jeder anderen Version von Brexit als No Deal würden die kurzfristigen Schäden durch eine Erholung der Geschäfts- und Verbraucherstimmung ausgeglichen, da die Risiken eines Totalausfalls plötzlich durch die Gewissheit einer langen Übergangszeit ersetzt würden, in der die britischen Wirtschaftsbeziehungen zu Europa nahezu unverändert blieben.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

https://prosyn.org/zy0EiLede