Digital security concept Getty Images

Hirngespinst Blockchain

NEW YORK – Vorhersagen, dass Bitcoin und andere Kryptowährungen scheitern werden, lösen in der Regel eine umfassendere Verteidigung der ihnen zugrundliegenden Blockchain-Technologie aus. Ja, so wird argumentiert, es stimme, dass mehr als Hälfte aller bisherigen „Initial Coin Offerings“ bereits gescheitert seien und die meisten der mehr als 1500 Kryptowährungen ebenfalls scheitern würden. Aber „Blockchain“ würde nichtsdestotrotz die Finanzwelt und die menschliche Interaktion im Allgemeinen revolutionieren.

In Wahrheit ist Blockchain eine der am meisten hochgejubelten Technologies aller Zeiten. Zunächst einmal sind Blockchains weniger effizient als bestehende Datenbanken. Wenn jemand sagt, er führe etwas per Blockchain aus, meint er damit normalerweise, dass er eine Instanz einer Softwareanwendung ausführt, die auf vielen anderen Geräten repliziert wird.

Der Speicherplatz und die Rechenleistung, die hierfür erforderlich sind, sind deutlich größer, und die Latenz höher, als im Falle einer zentralisierten Anwendung. Blockchains, die „Proof-of-Stake“- oder „Zero-Knowledge“-Technologien anwenden, machen es erforderlich, alle Transaktionen kryptografisch zu verifizieren, was diese verlangsamt. Blockchains, die „Proof-of-Work“ verwenden, wie das viele populäre Kryptowährungen tun, werfen noch ein anderes Problem auf: Sie erfordern eine enorme Menge an Energie, um sie sicher zu machen. Dies erklärt, warum das „Bitcoin-Mining“ in Island in diesem Jahr mehr Energie verbrauchen dürfte als alle isländischen Haushalte zusammen.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

http://prosyn.org/c9wtNDk/de;

Handpicked to read next

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.