Amerikas Scheuklappen

SINGAPUR – Es ist an der Zeit, das Undenkbare zu denken: das Zeitalter der amerikanischen Vorherrschaft auf internationaler Ebene könnte nun wohl zu Ende gehen. Angesichts des Herannahens dieses Moments lautet die wichtigste Frage, wie gut die Vereinigten Staaten darauf vorbereitet sind.

Asiens Aufstieg in den letzten Jahrzehnten ist mehr als nur eine Geschichte des raschen Wirtschaftswachstums. Vielmehr handelt es sich um die Geschichte einer Region, die eine Renaissance erlebt, im Zuge derer sich die Menschen wieder öffnen und verbesserten Perspektiven entgegensehen. Asiens Vormarsch in Richtung seiner früheren zentralen Rolle in der Weltwirtschaft verfügt über eine derartige Dynamik, dass er praktisch unaufhaltsam erscheint. Obwohl der Übergang vielleicht nicht immer reibungslos verläuft, bestehen keine Zweifel mehr, dass sich am Horizont ein asiatisches Jahrhundert abzeichnet und dass sich die Chemie der Welt grundlegend verändern wird.

Führende Persönlichkeiten der Welt – ob politische Entscheidungsträger oder Intellektuelle – tragen die Verantwortung, ihre jeweiligen Gesellschaften auf diese bevorstehenden globalen Veränderungen vorzubereiten. Doch zu viele amerikanische Führungspersönlichkeiten drücken sich vor dieser Verantwortung.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles from our archive every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/ZmTgaEQ/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.