hanstad1_ SHAMMI MEHRAAFP via Getty Images_India farmer Shammi Mehra/AFP via Getty Images

Offene Land-Datensysteme

SEATTLE – Letzten Monat wurde ein ehemaliger simbabwischer Kabinettsminister verhaftet, weil er illegal Parzellen staatlichen Landes verkauft hatte. Ein paar Tage zuvor verurteilte ein malaysisches Gericht den Ex-Vorsitzenden einer staatlichen Landentwicklungsagentur wegen Korruption. Und im Januar kollabierte die estnische Regierung unter dem Vorwurf korrupter Grundstücksgeschäfte. Diese jüngsten Ereignisse lenkten das Augenmerk auf die wachsende, aber vernachlässigte Bedrohung durch Korruption im Zusammenhang mit Grundstücken.

Solche Korruption kann in Ländern gedeihen, die nicht darauf vorbereitet sind, die erhöhte Nachfrage nach Land zu bewältigen, die mit dem Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum einhergeht. Die Landverwaltung in diesen Ländern - Institutionen, Richtlinien, Regeln und Aufzeichnungen zur Verwaltung von Landrechten und -nutzung - ist unterentwickelt, das wiederum untergräbt die Sicherheit der Landrechte der Bürger und ermöglicht verdeckten Landraub durch diejenigen, die gute Beziehungen haben.

In Ghana zum Beispiel führt die Regierung nur für etwa 2 Prozent der derzeit betriebenen Farmen Grundbücher; die Besitzverhältnisse des Rests sind weitgehend undokumentiert. In Indien wurden diese Aufzeichnungen bis vor kurzem oft in ungeordneten Stapeln in Regierungsbüros aufbewahrt.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

or

Register for FREE to access two premium articles per month.

Register

https://prosyn.org/oobg3IDde