1

Erfolg durch gute Taten

WASHINGTON, DC – Vor zwei Jahren entschied sich Tesla-Geschäftsführer Elon Musk, die Patente seines Unternehmens für die Allgemeinheit freizugeben – eine Maßnahme, die völlig konträr zum traditionellen Wettbewerbsverhalten ist. Warum sollte eine Firma ihre hart erarbeiteten Entwürfe und Technologien ihren Rivalen zur Verfügung stellen?

Was auch immer man über Musk denken mag, man muss seinen Mut anerkennen. Auf der Grundlage seiner Überzeugung, dass Teslas Erfolg auf dem Erfolg des gesamten Marktes für Elektroautos beruht und die kommerziellen Interessen seines Unternehmens untrennbar mit den Interessen der Gesellschaft verbunden sind, schreibt er die Regeln des Unternehmertums neu.

Musks unkonventionelle Strategie könnte ganze Industriezweige auf den Kopf stellen – und zwar zum Vorteil aller. Wenn durch Teslas offene Patente andere Akteure zum Markteintritt gebracht werden, könnten sie etwas, was im Moment noch ein Nischenprodukt ist, in ein Massenmarktphänomen verwandeln – eine Veränderung, die entscheidend zum Kampf gegen den Klimawandel beitragen kann.

Die Frage, ob Musk nun den Klimawandel bekämpfen oder Geld verdienen will, ist überflüssig. Er tut beides. Und darüber hinaus ist dies genau die Art eines gemeinnützigen Kapitalismus, die die Unternehmen zukünftig benötigen werden.