8

Wie Frankreich sich reformieren wird

PARIS – Die Welt ist in einem rapiden Wandel begriffen – und sie wartet auf niemanden. Die einzige Möglichkeit, Erfolg zu haben, ist, mit diesem Wandel Schritt zu halten. Dies ist der Grund, warum Frankreich Reformen verfolgt.

Natürlich bedeuten Reformen Veränderung. Aber sie bedeuten nicht, äußerem Druck nachzugeben oder aufzugeben, was Frankreich französisch macht. Vielmehr sind sie der Schlüssel zur Konsolidierung unserer Geschichte, unseres Stolzes, unserer Traditionen und Lebensart und unserer Werte in einem dynamischen globalen Umfeld, zum Wohle unserer heutigen Bürger und der von morgen. Sie sind der Schlüssel, um ein stärkeres, wohlhabenderes Frankreich aufzubauen.

Es steht eindeutig viel auf dem Spiel bei diesem laufenden Reformprozess. Die gute Nachricht ist, dass sich viele Faktoren zugunsten Frankreichs auswirken, darunter seine geografische Vielfalt, ein dynamischer Wissenschafts- und Technologiesektor, eine reiche Kultur und ein enormes Humankapital. Tatsächlich helfen diese Faktoren, zu erklären, warum Frankreich nach wie vor die fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt ist.

Doch angesichts der Verwandlung der Weltwirtschaft durch die Globalisierung muss Frankreich sich anpassen, um es seinen Unternehmen zu ermöglichen, nicht nur zu Hause, sondern auch im Ausland konkurrenzfähig zu sein. Ein robuster Unternehmenssektor ist in einer offenen Wirtschaft entscheidend, denn er bestimmt die Fähigkeit eines Landes, den Lebensstandard seiner Bürger aufrechtzuerhalten und zu verbessern.