Oh schöne Zweitwohnung

Immer, wenn ich bei Finanz- und Wirtschaftskonferenzen auf der Welt einen Vortrag halte, stelle ich fest, dass man mit den Ehepartnern der teilnehmenden Geschäftsleute mittleren Alters großartig ins Gespräch kommt, wenn man sich nach ihren Ferienwohnungen erkundigt. Daraufhin werde ich mit Geschichten über herrliche, von der Veranda aus beobachtete Sonnenuntergänge am Meer unterhalten, Geschichten über Ausblicke auf weite Flächen voll bunter Wildblumen an Berghängen und über fröhliche Familientreffen in schöner Abgeschiedenheit (sowie Probleme mit den Rohrleitungen).

Vor Jahren erkundigte ich mich nie nach Ferienwohnungen. Sie schienen die Leute nicht so sehr zu beschäftigen. Der Erwerb von Zweitwohnungen zum Vergnügen war auf die Reichen beschränkt und schien daher kein gutes Gesprächsthema für die einfachen Geschäftsleute zu sein, die ich bei solchen Konferenzen treffe.

Doch derzeit erfährt die Welt einen Zweitwohnungsboom: Immer mehr Menschen kaufen Ferienwohnungen an schönen und netten Orten, die sich einige Flugstunden von ihren ersten Wohnungen und Arbeitsplätzen befinden. Ihre Zweitwohnungen sind ein Rückzugsort, an dem sie nur einen Teil des Jahres verbringen, und in letzter Zeit werden unberührte Bergrücken und Klippen am Ozean mit neuen Wohnungen übersät, um den Bedarf zu decken.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

http://prosyn.org/2CRZcSY/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.