Die Bedeutung Frankreichs für Europa

PARIS – In der Debatte über die Zukunft der Europäischen Union und der Eurozone steht Deutschland immer im Mittelpunkt. Mit 28% des BIP und 25% der Bevölkerung der Eurozone ist das Land ist die größte Volkswirtschaft dort. Sein Leistungsbilanzüberschuss ist inzwischen größer als der von China und absolut gesehen weltweit am höchsten. Und das Land kann zwar manchmal durch gewichtete Mehrheiten überstimmt werden, aber jeder akzeptiert, dass ohne die Zustimmung Deutschlands in der Eurozone nicht viel erreicht werden kann.

Die Bedeutung Deutschlands innerhalb Europas ist zwar gerechtfertigt, aber deshalb sollte man nicht die entscheidende Rolle Frankreichs unterschätzen. Frankreich erwirtschaftet nicht nur an zweiter Stelle hinter Deutschland etwa 22% des BIP der Eurozone und beherbergt 20% ihrer Einwohner, sondern hat innerhalb der Union auch die gesündeste Demographie, während die deutsche Bevölkerung voraussichtlich in den nächsten zehn Jahren abnehmen wird.

Gleichzeitig lässt sich die entscheidende Rolle Frankreichs nicht allein an der Größe des Landes festmachen. In der Tat hat Frankreich einen ebenso wichtigen Einfluss auf die Richtung Europas wie Deutschland, und zwar aus drei Gründen.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To continue reading, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you are agreeing to our Terms and Conditions.

Log in

http://prosyn.org/MgBz9CS/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.