0

Eine schnelle Erholung der US ist keine sichere Wette

Wie wird sich die US-Wirtschaft entwickeln? Jedes Mal, wenn es heißt, die Rezession der amerikanischen Wirtschaft gehe ihrem Ende entgegen, heißt es gleich darauf, das Gegenteil sei der Fall. Diese Widersprüchlichkeit spiegelt sich auch in der Politik der amerikanischen Notenbank wider: die Zinssätze werden weder gesenkt noch gehoben, die Notenbank nimmt stattdessen eine "neutrale" Haltung ein. Das ständige Auf und Ab der Börse ist ein weiteres Indiz für die Unsicherheit.

Die Diskussion um die US-Wirtschaft ist selten hilfreich, denn sie konzentriert sich auf die Frage nach dem Beginn und dem Ende der Rezession, und das ist der falsche Ansatz. Rezessionen erkennt man normalerweise an einer Abnahme des BIP . Aber was uns wirklich interessieren müsste, ist doch die Differenz zwischen dem Potential einer Wirtschaft und ihrer tatsächlichen Leistung, und nach diesem Kriterium bleibt die Leistung der US-amerikanischen Wirtschaft wohl noch einige Zeit hinter ihrem Potential zurück.

Zuwachsraten der messbaren Produktivität weisen zur Zeit auf eine potentielle Wachstumsrate der Wirtschaft von 3,5 - 4% p.a. hin. (Preisveränderungen werden jetzt anderes berechnet, so dass nachgewiesene 4% heute tatsächlich einen Wert darstellen, der erheblich unterhalb des Wertes liegt, den man früher gemessen hätte.)

Selbst bei einem Wachstum von 0,5%, bedeutet eine Differenz von 3% in einer $10 Billionen-Wirtschaft einen Verlust von $300 Billionen - ein enormer Betrag, gleich welche Kriterien man anlegt. Dieses Defizit wiederum bedeutet steigende Arbeitslosigkeit. Aufgrund der enormen Differenz müssen die USA weit über ihr langfristiges Potential hinaus wachsen, um wieder zu einer vollen Nutzung ihrer Ressourcen zurückzukehren. Obwohl die Wachstumsraten des ersten Quartals des Jahres erstaunlich hoch waren, gehen die meisten Experten davon aus, dass das Wachstum 2002 insgesamt erheblich hinter das langfristige Potential zurückfallen wird, was bedeutet, dass wir mit einem Anstieg der Arbeitslosigkeit rechnen müssen.