moyo18_Emilio AndreoliGetty Images_ventilatormaskcoronavirus Emilio Andreoli/Getty Images

Der private Sektor übernimmt Verantwortung

NEW YORK – Wenn die globale Finanzkrise von 2008 die schlimmsten Seiten des Kapitalismus bloßgelegt hat, so zeigt die Reaktion des privaten Sektors auf die COVID-19-Pandemie schon jetzt seine allerbesten.

Die Zahl der weltweiten COVID-19-Fälle übersteigt inzwischen eine Million, und die der Todesopfer liegt bei über 70.000, Tendenz steigend. Das volle Ausmaß der weltweiten wirtschaftlichen Folgen ist weiterhin unklar. Klar jedoch ist, dass die Welt dringend einer herkulischen Antwort sowohl durch die Regierungen als auch durch den privaten Sektor bedarf, um eine verheerende Rezession abzuwenden.

Nach der Krise von 2008 sahen sich die Unternehmen harter Kritik und sogar Anklagen der Gewinnmaximierung unter Missachtung der umfassenderen Bedürfnisse der Gesellschaft ausgesetzt. Heute jedoch erleben wir, wie Unternehmen in Reaktion auf die globale Gesundheitskrise Verantwortung übernehmen. Während einige Unternehmen angesichts der Schwere der Krise staatlicher Unterstützung bedürfen werden, um zu überleben, können andere der Regierung etwas von der Gesamtbelastung abnehmen, indem sie Teil der Lösung werden.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

or

Register for FREE to access two premium articles per month.

Register

https://prosyn.org/8cZJ01Vde