fischer176_CHRISTIAN HARTMANNPOOLAFP via Getty Images_trump merkel macron Christian Hartmann/Pool/AFP via Getty Images

Das gefährliche Erbe Donald Trumps

BERLIN – Am 20. Januar 2021 werden definitiv die Jahre der Präsidentschaft des Donald Trumps enden, daran ändert auch all sein Jammern und Wehklagen nichts. Als Person wird er dann Geschichte sein; sein politisches Erbe aber wird fortdauern. Knapp 75 Millionen Wählerinnen und Wähler haben für Trump gestimmt (für Biden 83 Millionen), und damit war ihm, trotz Niederlage, eine unglaubliche, keineswegs erwartete Mobilisierung gelungen, die, zumindest in der republikanischen Partei, seine nationalistischen und isolationistischen Ideen an der Macht halten wird.

Es gab die prognostizierte „blaue Welle“ am Wahltag nicht. Donald Trump als Person wurde im November 2020 besiegt, seine Ideen aber mitnichten! Sie werden, wie ein Wiedergänger, die US-amerikanische Politik noch lange beeinflussen und, das lässt sich bereits heute vorhersagen, 2024 erneut zur Wahl stehen, denn der Trumpismus ist keineswegs erledigt. Dazu hätte es jener nicht eingetretenen „blauen Welle“ bedurft.

Dass Donald Trump im Jahre 2024 erneut als Kandidat antreten wird, ist angesichts seines Alters wenig wahrscheinlich, aber er wird mit Sicherheit einen jüngeren populistischen Erben finden.

To continue reading, register now.

Subscribe now for unlimited access to everything PS has to offer.

Subscribe

As a registered user, you can enjoy more PS content every month – for free.

Register

https://prosyn.org/HUb51sode