goel2_Victor MoriyamaGetty Images_venezuela hunger Victor Moriyama/Getty Images

Gesunde Anklagen gegen Nicolás Maduro

NEW YORK – Im Medizinstudium haben wir von den schlimmen Folgen einer Ernährung mit zu wenig Proteinen gehört. Aber wir glaubten, Krankheiten wie Hungerödem oder Marasmus seien als Plagen lang vergangener Kriege und Gefangenenlager nur noch von historischer Bedeutung. Damit, dass wir ihnen zu unseren Lebzeiten begegnen würden, haben wir nicht gerechnet.

In der Tat herrscht in Venezuela eine ernsthafte Unterernährung, die für die Menschen und die zukünftigen Generationen des Landes katastrophale Folgen hat. Das aktuelle Patt an Venezuelas Grenze zu Kolumbien, an der Soldaten der venezolanischen Regierung Kugeln und Tränengas einsetzten, um zu verhindern, dass 80 Tonnen humanitärer Hilfe ins Land kommen, ist ein Beweis dafür, dass das Regime absichtlich versucht, seine Bevölkerung auszuhungern.

Daher glaube ich, dass es gute und dringende gesundheitliche Gründe gibt, um gegen Nicolás Maduro und die Politiker seiner Regierung internationale strafrechtliche Anklage zu erheben. Und während die diplomatischen Bemühungen, Maduro abzusetzen, stillzustehen scheinen, könnte ein solcher Ansatz neue Möglichkeiten bieten, die Führung des Landes zu erneuern.

To continue reading, register now.

As a registered user, you can enjoy more PS content every month – for free.

Register

or

Subscribe now for unlimited access to everything PS has to offer.

https://prosyn.org/tbejgHvde