0

Die Vorteile des strategischen Wirtschaftsdialogs zwischen den USA und China

In Anerkennung der Bedeutung und Komplexität der Wirtschaftsbeziehungen zwischen China und den USA riefen Präsident George W. Bush und Präsident Hu Jintao im September 2006 den „strategischen Wirtschaftsdialog“ zwischen den beiden Ländern ins Leben. Man beabsichtigte damit nicht, die zahlreichen, bereits bestehenden Wirtschaftsdialoge zu ersetzen, sondern ein hochrangiges Forum von umfassender und strategischer Ausrichtung zu schaffen. Ein Forum, das auch auf beiden Seiten Vertrauen aufbauen würde, weil Fortschritte in drängenden Fragen sichtbar gemacht werden. 

Mit diesem strategischen Wirtschaftsdialog wurden auf dem Weg zur Erreichung dieser Ziele bereits substanzielle Fortschritte erzielt. Die USA und China haben stärkere Beziehungen aufgebaut und konstruktive, vorher nicht existierende Kommunikationswege etabliert. Diese Neuerungen haben dazu beigetragen, die Wirtschaftsbeziehungen zwischen den USA und China sogar in spannungsgeladenen Zeiten in geordneten Bahnen zu halten. Da wir über ein Rahmenwerk für Diskussionen auf höchster Ebene verfügen, können wir zum Telefonhörer greifen und miteinander sprechen – und das tun wir auch.

Bei der für nächste Woche in Peking angesetzten nächsten Runde des strategischen Wirtschaftsdialogs werden fünf Bereiche im Mittelpunkt stehen: Integrität des Handels und Produktsicherheit, ausgeglichene Wirtschaftsentwicklung, einschließlich Reformen im Finanzsektor, Energieeffizienz und Energiesicherheit, ökologische Nachhaltigkeit und bilaterale Investitionen. Dieses Treffen findet zu einem heiklen Zeitpunkt statt, da in China eine neue Generation in die Führungspositionen nachrückt und die Tagesordnung auch die Themenbereiche Nahrungsmittel- und Produktsicherheit, Energieeffizienz und Energiesicherheit sowie ökonomische Nachhaltigkeit umfasst. Diese Fragen haben tief greifende Auswirkungen auf die wirtschaftlichen Beziehungen.

Die Verbraucher müssen auf die Sicherheit der von ihnen gekauften Produkte vertrauen können, ob diese nun im In- oder Ausland erzeugt werden. Wie China mit Fragen der Nahrungsmittel- und Produktsicherheit umgeht, wird langfristige Auswirkungen auf die Handelsbeziehungen, die Nachhaltigkeit der chinesischen Wachstumsstrategie und seine weitere Integration in das globale Handelssystem haben. Regierungsbehörden der USA und China arbeiten zusammen, um sich dieser Fragen anzunehmen.