Frieden für Palästina jetzt

MADRID/WASHINGTON, DC – Nun, da der revolutionäre Wandel die ganze arabische Welt erfasst, könnte man leicht denken, dass es nicht an der Zeit ist, auf einen Frieden zwischen Israel und Palästina zu drängen. Bis sich der Staub im Nahen und Mittleren Osten legt, haben die alten Roadmaps ausgedient und die gängige Meinung besagt, dass Fortschritte in Richtung eines Friedensabkommens angesichts des Aufruhrs in der Region reines Wunschdenken seien.

Allerdings trifft das Gegenteil zu. Sogar angesichts zahlreicher Fehlschläge in der Vergangenheit bietet sich den Vereinigten Staaten und Israel ganz klar eine Gelegenheit, eindringlich auf eine dauerhafte Lösung zu pochen.

Alle müssen ihre Denkweise im Hinblick auf den Nahen Osten ändern. Der alte Ansatz der internationalen Gemeinschaft bestand darin, Stabilität über Demokratie zu stellen und den israelisch-arabischen Frieden auf einer völlig anderen diplomatischen Schiene zu verfolgen. Diese Politik erwies sich als Fehlschlag – der Stabilität den Vorzug gegenüber Demokratie einzuräumen, brachte weder das eine noch das andere und isolierte Friedensbemühungen führten nirgendwohin.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To access our archive, please log in or register now and read two articles from our archive every month for free. For unlimited access to our archive, as well as to the unrivaled analysis of PS On Point, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/JTM3Oyu/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.