Skip to main content

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated Cookie policy, Privacy policy and Terms & Conditions

wallstreet Bloomberg | Getty Images

Was spricht gegen Negativzinsen?

NEW YORK – Anfang Januar schrieb ich, dass sich die Wirtschaftslage in diesem Jahr so schwach entwickeln dürfte wie in 2015, dem schlechtesten Jahr seit dem Ausbrauch der globalen Finanzkrise 2008. Und wie mehrmals während des vergangenen Jahres werden nun, nachdem ein paar Monate ins Land gegangen sind, andere, optimistischere Prognosen nach unten korrigiert.

Das grundlegende Problem – das die Weltwirtschaft seit der Krise plagt und das sich nun leicht verschärft hat – ist die mangelnde globale Gesamtnachfrage. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat nun in Reaktion darauf ihre Konjunkturimpulse ausgeweitet und beweist so, gemeinsam mit der Bank von Japan und einer Reihe anderer Notenbanken, dass die „Nullgrenze“ – die Unfähigkeit zur Senkung der Zinsen unter den Nullpunkt – eine Grenze ist, die nur in der Fantasie konventionell denkender Ökonomen besteht.

Und doch gab es in keiner der Volkswirtschaften, die das unorthodoxe Experiment negativer Zinssätze wagten, eine Rückkehr zu Wachstum und Vollbeschäftigung. In einigen Fällen war das Ergebnis unerwartet: Hier sind die Kreditzinsen tatsächlich gestiegen.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

https://prosyn.org/2PkFotbde;
  1. lhatheway7_Claudio Santistebanpicture alliance via Getty Images_ECBFedLagardePowell Claudio Santisteban/picture alliance via Getty Images

    Restoring Central Banks’ Credibility

    Larry Hatheway

    The old central-bank playbook of slashing interest rates to spur consumption, investment, and employment has become less effective since the 2008 financial crisis. Yet without effective tools and the public's confidence, central banks will be unable to rise to the occasion when the next recession arrives.

    0
  2. fischer163_action press-PoolGetty Images_natoflagsoldiers Action Press-Pool/Getty Images

    The Day After NATO

    Joschka Fischer

    French President Emmanuel Macron has drawn criticism for describing NATO as brain dead and pursuing a rapprochement with Russian President Vladimir Putin. But now that a wayward America could abandon the continent at any moment, Macron's argument for European defense autonomy is difficult to refute.

    8