Hisbollah in der Klemme

BEIRUT: Die Zukunft der Hisbollah, der mächtigen politischen und paramilitärischen Schiitenorganisation im Libanon, sah noch nie so unsicher aus. Tatsächlich scheint es, als wäre die Hisbollah angesichts zunehmender Spannungen mit Israel und einer möglichen Anklage ihrer Agenten durch das die Ermordung des ehemaligen Ministerpräsidenten Rafic al-Hariri untersuchende internationale Tribunal von allen Seiten eingekesselt.

Die Frage, die sich dabei unmittelbar aufdrängt, betrifft die Möglichkeit eines weiteren Krieges zwischen Israel und der Hisbollah. Diesbezügliche Befürchtungen haben in den letzten Monaten zugenommen. Sie erhalten Auftrieb durch Berichte über neue Raketentransfers an die Hisbollah und periodische Drohungen aus Israel. Diejenigen, die einen Krieg erwarten, argumentieren, dass Israel nicht bereit sei, einen schwer bewaffneten Vertreter iranischer Interessen an seiner Grenze zu tolerieren, solange die Spannungen mit dem Iran in der Nuklearfrage nicht beigelegt sind.

Obwohl ein Krieg in den kommenden Monaten unwahrscheinlich ist, könnte sich Israel, falls die Sanktionen gegenüber dem Iran nicht bis Anfang 2011 Früchte tragen, zum Handeln genötigt sehen. Sollte es Militärschläge gegen die iranischen Nuklearanlagen einleiten, würde sich die Hisbollah vermutlich in die Auseinandersetzung einschalten, und Israel müsste sich dann gleichzeitig mit ihr auseinandersetzen. Alternativ könnte Israel einen Präventivkrieg gegen die Hisbollah beginnen, um dem Iran die nahe gelegenen Vergeltungskapazitäten zu nehmen.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To continue reading, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you are agreeing to our Terms and Conditions.

Log in

http://prosyn.org/jY9dEUS/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.