Hamas an der Macht

Der Sieg der fundamentalistischen Hamas-Bewegung bei den palästinensischen Wahlen wird für die Region weitreichende Folgen haben, einige davon vollkommen unerwartet. Zwei Aspekte jedoch sind bereits jetzt erkennbar.

Der Sieg der Hamas ist in erster Linie ein Beleg für das vollständige Versagen der traditionellen palästinensischen Führung bei der Schaffung eines politischen Systems. Obwohl noch nicht einmal ein Staat, ist Palästina doch bereits ein gescheiterter Staat.

Seit den Osloer Verträgen von 1993 zwischen Israel und der PLO genossen die Palästinenser eine begrenzte, als Übergangslösung konzipierte Autonomie. Natürlich übernahm die neue Palästinenserbehörde die Macht unter schwierigen Umständen – aber welche neue Befreiungsbewegung steht nicht vor ernsten Herausforderungen, wenn sie endlich regieren muss?

To continue reading, please log in or enter your email address.

Registration is quick and easy and requires only your email address. If you already have an account with us, please log in. Or subscribe now for unlimited access.

required

Log in

http://prosyn.org/pqYKTSn/de;