Anadolu Agency/Getty Images

Geopolitik nach K.-o.-System

LONDON – Weite Teile der modernen Geopolitik scheinen sich an der Handlung der Fernsehserie Game of Thrones zu orientieren. Die politische und wirtschaftliche Lage in vielen Ländern ist derart angespannt, dass ihre einzige Hoffnung darin besteht, dass ihre Rivalen zusammenbrechen bevor sie es tun. Folglich klammern sich diese Regierungen an die Macht, während sie sich die internen Schwächen ihrer Kontrahenten zunutze machen.

Der russische Präsident Wladimir Putin ist das Paradebeispiel. Seine jüngsten Einsätze in Syrien und in der Ukraine mögen wie die Aktionen eines geopolitischen Freibeuters wirken. Doch sein Abenteurertum ist in innerer Schwäche begründet. So war etwa Russlands Annexion der Krim zum großen Teil ein Versuch, die Legitimität des Regimes nach einem Winter der Unzufriedenheit zu stärken, in dem Demonstranten auf die Straße gingen, um gegen seine Rückkehr ins Präsidentenamt zu protestieren.

Rivalisierende Mächte – vor allem die Vereinigten Staaten und die Europäische Union – machen sich die Tatsache zunutze, dass Putin die Abhängigkeit der russischen Wirtschaft von Öl und Gas nicht verringert hat und haben, in der Hoffnung die Risse zu erweitern, die sich durch die russische Elite ziehen, Sanktionen verhängt. Putin wiederum hofft, dass sich Russlands Wirtschaft lange genug über Wasser hält, um den Zerfall der Ukraine zu erleben. Um diesen Prozess zu beschleunigen, hat der Kreml alle Hebel zur Destabilisierung der Ukraine in Bewegung gesetzt: Er hat russische Truppen in ukrainisches Territorium einfallen lassen, die Politik in der Ukraine manipuliert, Energielieferungen zur Erpressung benutzt und führt einen Informationskrieg.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles from our archive every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/OiKWZYb/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.