nye188_Sergei KonkovTASS via Getty Images_russia hacker Sergei Konkov/Tass via Getty Images

Cyber-Verhaltensregeln für die USA und Russland

CAMBRIDGE – Die USA haben nach der Störung der Präsidentschaftswahl 2016 durch russische Cyber-Operationen kaum reagiert. US-Präsident Barack Obama hatte seinen russischen Amtskollegen Wladimir Putin vor Vergeltungsmaßnahmen gewarnt, doch eine wirksame Reaktion unterblieb dann im innenpolitischen Gewirr der Wahl Donald Trumps. Das könnte sich nun ändern.

Amerikanische Regierungsvertreter bestätigten kürzlich anonym, dass offensive US-Cyber-Operationen die Störung der Kongresswahlen 2018 durch eine Kreml- Trollfabrik unterbunden hätten. Derartige Cyber-Offensiven werden selten diskutiert, doch legen sie Möglichkeiten zur Abschreckung vor einer Störung der US-Präsidentschaftswahl 2020 nahe. Der Angriff auf eine Trollfabrik reicht nicht aus.

Die Abschreckung durch Androhung von Vergeltungsschlägen bleibt eine wichtige, aber zu selten genutzte Taktik zur Verhinderung von Cyber-Angriffen. Es hat trotz Meldungen über chinesische und russische Eindringlinge im Netz bisher keine Angriffe auf US-Stromsysteme gegeben. Die Pentagon-Doktrin sieht hier vor, auf Schäden mit allen von Regierungsvertretern jeweils ausgewählten Waffen zu reagieren, und auf dieser Ebene scheint die Abschreckung funktionieren.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

http://prosyn.org/YGLX7Gj/de;
  1. haass102_ATTAKENAREAFPGettyImages_iranianleaderimagebehindmissiles Atta Kenare/AFP/Getty Images

    Taking on Tehran

    Richard N. Haass

    Forty years after the revolution that ousted the Shah, Iran’s unique political-religious system and government appears strong enough to withstand US pressure and to ride out the country's current economic difficulties. So how should the US minimize the risks to the region posed by the regime?

  2. frankel100_SpencerPlattGettyImages_mansitswithumbrellawallstreet Spencer Platt/Getty Images

    The US Recovery Turns Ten

    Jeffrey Frankel

    The best explanation for the current ten-year US economic expansion – tied for the longest since 1854 – is disappointingly simple: the Great Recession was the worst downturn since the 1930s. And if the dates of American business cycles were determined by the rule that most other countries apply, the current expansion would be far from beating the record.

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.