Skip to main content
russian economy Bloomberg/Getty Images

Düstere Aussichten für Russland

MOSKAU – Russlands wirtschaftliche Aussichten sehen zunehmend düster aus. Im vergangenen Jahr haben fallende Energiepreise und internationale Sanktionen zu einem BIP-Rückgang von 3,7% beigetragen. Die Reallöhne im Lande sind um rund 10% gefallen. Dieser negative Trend dürfte sich im laufenden Jahr fortsetzen. Die öffentlichen Ausgaben im Bildungs- und im Gesundheitswesen sollen 2016 um 8% gekürzt werden.

Die planlosen Versuche des Kremls, die russische Volkswirtschaft zu diversifizieren, sind überwiegend gescheitert. Die Arbeitsproduktivität bleibt weiterhin chronisch niedrig, und ausländische wie inländische Investitionen sind versiegt. Eine Umkehr dieses Trends ist leider unwahrscheinlich. Unter den gegenwärtigen Umständen dürften weder höhere Energiepreise noch eine Aufhebung der Sanktionen ausreichen, um der moribunden Wirtschaft des Landes neues Leben einzuhauchen.

Das Regime des russischen Präsidenten Wladimir Putin hat die Institutionen, die für das Funktionieren einer modernen Volkswirtschaft unverzichtbar sind, in den letzten Jahren verkommen lassen. Das Rechtssystem etwa liegt überwiegend in Scherben. Vor allem aber liegen Eigentum und Lenkung zentraler Anlagen und Ressourcen fast vollständig in staatlicher Hand. Im Jahr 2012 kalkulierte der IWF, dass fast 70% des russischen BIP auf den konsolidierten öffentlichen Sektor entfielen. Obwohl für die Vorjahre keine vergleichbar detaillierten Schätzungen vorliegen, betrug dieser Anteil in den 2000er Jahren rund 30-40%.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

https://prosyn.org/gDW0AZl/de;
  1. haass103_GettyImages_redeastasiamapdotslines Getty Images

    Asia’s Scary Movie

    Richard N. Haass

    A snapshot of Asia would show a region at peace, with stable societies, growing economies, and robust alliances. But, if we view history as a moving picture, we may well come to look back on this moment as the time in which the most economically successful part of the world began to come apart.

  2. roubini130_GettyImages_iphonehandstealingpiggybank Getty Images

    The Great Crypto Heist

    Nouriel Roubini

    Cryptocurrencies have given rise to an entire new criminal industry, comprising unregulated offshore exchanges, paid propagandists, and an army of scammers looking to fleece retail investors. Yet, despite the overwhelming evidence of rampant fraud and abuse, financial regulators and law-enforcement agencies remain asleep at the wheel.

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.