Boykott gegen die Vernunft

„Es könnte auch hier passieren“, lautet die knappe Wendung, die häufig für eine Vielzahl von alarmierenden hypothetischen Szenarios benutzt wird. „Wie konnte das hier passieren?“, war die etwas passendere Frage, die vor kurzem in Großbritannien gestellt wurde, als die britischen Universitäten Zeuge wurden, wie eine allzu reale und bestürzende Aktion ihren Lauf nahm.

Anfang Juni stellte NATFHE, der nationale Verband der Dozenten in der Weiter- und Hochschulbildung, mit 67.000 Mitgliedern Großbritanniens größte akademische Gewerkschaft, einen Antrag, die Beziehungen zu sämtlichen israelischen Professoren und höheren Bildungsanstalten abzubrechen, wenn diese sich nicht öffentlich von der „fortgesetzten israelischen Apartheidpolitik“ distanzierten.

Der Antrag wurde anschließend zurückgezogen, doch ist die Tatsache, dass er überhaupt gestellt wurde, schon erstaunlich genug.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To access our archive, please log in or register now and read two articles from our archive every month for free. For unlimited access to our archive, as well as to the unrivaled analysis of PS On Point, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/J1DaMyX/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.