5

Wer sind die Verbraucher von morgen?

SINGAPUR – Im Juli stürzten die Aktienkurse von Luxusmarken-Unternehmen ab, da ihre Geschäftsergebnisse größtenteils aufgrund rückläufiger Verkaufszahlen in den Schwellenmärkten, vor allem China, die Anleger enttäuschten. Unterdessen ist aus den Nachrichten zu erfahren, dass Luxus-Einkaufszentren in Indien und China zunehmend leer bleiben würden.

Was ist da los? Viele Analysten haben für die nächsten zehn Jahre mit einem exponentiellen Wachstum in den  Schwellenmärkten gerechnet. Jetzt allerdings hört man, wie die globale Krise diese Ökonomien bremst und die diskretionären Ausgaben abwürgt.