Warum ich The Tiananmen Papers veröffentlicht habe*

Der Hang der chinesischen Führung zur Verschwiegenheit ist sprichwörtlich. Doch der Schleier, der darüber ausgebreitet wurde, wie die omnipotente Partei wichtige Entscheidungen trifft, wurde etwas angehoben durch die für diesen Monat geplante Veröffentlichung eines Bandes mit einzigartigen Materialien über die Vorgänge, die sich im Hintergrund des berüchtigten Tiananmen-Massakers von 1989 abgespielt haben.

Das Material, das in diesem Buch enthalten ist, das ich aus China herausgebracht und das zu veröffentlichen ich beabsichtigt habe, besteht aus Hunderten von Dokumenten, einschließlich der Protokolle und Abschriften von Sitzungen, in denen die wichtigsten Führer der Volksrepublik darüber beraten haben, wie mit den Demonstrationen auf dem Tiananmen-Platz zu verfahren sei; die wichtigsten Reden und Ansprachen; Notizen zu entscheidenden Telefongesprächen zwischen Führern; für geheim erklärte Berichte von Sicherheits-Behörden; und schließlich Berichte der Polizei und des Militärs. Wenn man die Dokumente als Ganzes nimmt, so liefern sie einen seltenen Einblick in den modus operandi der chinesischen Führerschaft.

Als Zeuge und als Teilnehmer an den Ereignissen von Tiananmen, und auch als jemand, dem Zugang zum Geschichtsarchiv gewährt wurde, habe ich es als meine Pflicht angesehen, die Aufzeichnung der Entscheidungen, die hinter dem standen, was geschehen ist, zu veröffentlichen. Für über ein Jahrzehnt lag die tatsächliche Wahrheit über die Ereignisse von 1989 in geheimen Archiven der Partei in Peking verschlossen. Ich habe beschlossen, mich in dieses für meine Person riskante Projekt einzubringen, da ich glaube, dass alle diejenigen, die China zu Diensten sein möchten, sich eingehend mit den Lektionen der Tiananmen-Ereignisse auseinanderzusetzen haben. Trotz der Tatsache, dass in den Jahren nach 1989 große Veränderungen stattgefunden haben, ist es wichtig, dass China nicht nur das Urteil über die Bewegung des 4. Juni als einer „konterrevolutionären Rebellion“ revidiert, sondern dass das Land auch den steckengebliebenen Prozess der politischen Reform und der Demokratisierung wieder vorantreibt. Ich bin überzeugt, dass diese Dokumente mit dazu beitragen werden, diese schwer zu definierenden Ziele zu erreichen.

To continue reading, please log in or enter your email address.

Registration is quick and easy and requires only your email address. If you already have an account with us, please log in. Or subscribe now for unlimited access.

required

Log in

http://prosyn.org/nhRIDk9/de;
  1. Chris J Ratcliffe/Getty Images

    The Brexit Surrender

    European Union leaders meeting in Brussels have given the go-ahead to talks with Britain on post-Brexit trade relations. But, as European Council President Donald Tusk has said, the most difficult challenge – forging a workable deal that secures broad political support on both sides – still lies ahead.

  2. The Great US Tax Debate

    ROBERT J. BARRO vs. JASON FURMAN & LAWRENCE H. SUMMERS on the impact of the GOP tax  overhaul.


    • Congressional Republicans are finalizing a tax-reform package that will reshape the business environment by lowering the corporate-tax rate and overhauling deductions. 

    • But will the plan's far-reaching changes provide the boost to investment and growth that its backers promise?


    ROBERT J. BARRO | How US Corporate Tax Reform Will Boost Growth

    JASON FURMAN & LAWRENCE H. SUMMERS | Robert Barro's Tax Reform Advocacy: A Response

  3. Murdoch's Last Stand?

    Rupert Murdoch’s sale of 21st Century Fox’s entertainment assets to Disney for $66 billion may mark the end of the media mogul’s career, which will long be remembered for its corrosive effect on democratic discourse on both sides of the Atlantic. 

    From enabling the rise of Donald Trump to hacking the telephone of a murdered British schoolgirl, Murdoch’s media empire has staked its success on stoking populist rage.

  4. Bank of England Leon Neal/Getty Images

    The Dangerous Delusion of Price Stability

    Since the hyperinflation of the 1970s, which central banks were right to combat by whatever means necessary, maintaining positive but low inflation has become a monetary-policy obsession. But, because the world economy has changed dramatically since then, central bankers have started to miss the monetary-policy forest for the trees.

  5. Harvard’s Jeffrey Frankel Measures the GOP’s Tax Plan

    Jeffrey Frankel, a professor at Harvard University’s Kennedy School of Government and a former member of President Bill Clinton’s Council of Economic Advisers, outlines the five criteria he uses to judge the efficacy of tax reform efforts. And in his view, the US Republicans’ most recent offering fails miserably.

  6. A box containing viles of human embryonic Stem Cell cultures Sandy Huffaker/Getty Images

    The Holy Grail of Genetic Engineering

    CRISPR-Cas – a gene-editing technique that is far more precise and efficient than any that has come before it – is poised to change the world. But ensuring that those changes are positive – helping to fight tumors and mosquito-borne illnesses, for example – will require scientists to apply the utmost caution.

  7. The Year Ahead 2018

    The world’s leading thinkers and policymakers examine what’s come apart in the past year, and anticipate what will define the year ahead.

    Order now