Wo sind die wahren Weltpolitiker?

Der G8-Gipfel in Japan Anfang Juli war eine schmerzliche Demonstration des jämmerlichen Zustandes der globalen Zusammenarbeit. Die Welt steckt in einer sich vertiefenden Krise. Die Preise für Nahrungsmittel schnellen in die Höhe und die Ölpreise verzeichnen historische Höchststände. Führende Ökonomien schlittern in die Rezession. Die Verhandlungen über den Klimawandel drehen sich im Kreis und die Hilfe für die ärmsten Länder stagniert trotz jahrelang versprochener Erhöhungen. Und doch war es schwierig, inmitten dieses sich zusammenbrauenden Sturms ein einziges von den Spitzenpolitikern dieser Welt gelöstes Problem zu finden.

Für globale Probleme bedarf es globaler Lösungen, aber die Staats- und Regierungschefs der G8 können damit ganz offensichtlich nicht dienen. Weil praktisch alle Spitzenpolitiker, die an diesem Gipfel teilnahmen, in ihren jeweiligen Heimatländern zutiefst unbeliebt sind, haben auch nur die wenigsten irgendeine Art von globaler Führungskraft anzubieten. Jeder für sich ist schwach und wenn sie zusammenkommen, sind sie gemeinsam noch schwächer. Bei dieser Gelegenheit präsentieren sie dann der Welt ihre Unfähigkeit, echte Maßnahmen zu ergreifen.

Wir stehen vor vier gravierenden Problemen. Das erste ist die Unklarheit hinsichtlich der Führerschaft Amerikas. Die Zeiten, als Amerika jedes globale Problem allein lösen konnte, sind wohl vorbei, aber heute scheint man nicht einmal mehr zu versuchen, gemeinsam globale Lösungen zu finden. Der Wille zur weltweiten Zusammenarbeit war schon während der Regierung Clinton schwach ausgebildet, aber unter der Bush-Administration ist er völlig abhanden gekommen.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles from our archive every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/8aStP2v/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.