spence137_Viktor Morozuk_getty Images_covid recovery Viktor Morozuk/Getty Images

Die Charakteristik der globalen Erholung

MAILAND – Mit der Produktion von Impfstoffen kommen auch die COVID-19-Immunisierungsprogramme in Fahrt. Anfänglich schlecht organisierte und vorsichtige Verteilungs- und Verwaltungsprozeduren wurden durch robustere Systeme ersetzt. Eine Aufgabe dieser Größenordnung wird sicherlich noch auf weitere Stolpersteine stoßen. Aber jetzt ist absehbar, dass die meisten Menschen in Nordamerika bis zum Sommer geimpft sein können, und im größten Teil Europas wird dies im Frühherbst der Fall sein.

Bis zum 15. März hat Israel pro hundert Menschen mehr als hundert Dosen verabreicht, verglichen mit 38 in Großbritannien, 36 in Chile, 32 in den Vereinigten Staaten und 11 in der Europäischen Union – und diese Zahlen steigen schnell weiter an. In Asien und im Pazifik sind sie vergleichsweise niedriger, aber diese Länder haben das Virus bereits ohne Massenimpfprogramme eingedämmt, und ihre Volkswirtschaften konnten sich seitdem schnell wieder erholen.

Ärmere Länder auf mehreren Kontinenten bleiben allerdings weit dahinter zurück. Also sind ehrgeizigere internationale Bemühungen nötig, um sie mit Impfstoffen zu versorgen. Wie kürzlich vielfach bemerkt wurde, ist in unserer vernetzten Welt niemand sicher, bevor alle sicher sind.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

or

Register for FREE to access two premium articles per month.

Register

https://prosyn.org/RwTe8Atde