President Donald Trump attends a state dinner at the Great Hall of the People Thomas Peter - Pool/Getty Images

Trump und die Wiedergeburt der Pressefreiheit

NEW YORK – Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hat die etablierte Presse erschüttert, indem sie Nachrichtenmedien drangsaliert und ungeniert „alternative Fakten“ (sonst auch als Lügen bezeichnet) verbreitet. Doch ist Trumps Herausforderung des Status quo im Bereich der Medien möglicherweise nicht komplett schlecht: Journalisten haben nun Gelegenheit, die schlechten Gewohnheiten auszurotten, die damit einhergehen, dass man sich bei den Mächtigen einschmeichelt.

Trumps Chefstratege Stephen Bannon erregte neulich Fassungslosigkeit, als er gegenüber der New York Times erklärte, dass die Nachrichtenmedien „die Oppositionspartei“ verkörperten. Vielleicht wollte Bannon damit seine Gesprächspartner verwirren, doch er hat sie damit zugleich unabsichtlich an die konfrontative Rolle erinnert, die sie eigentlich spielen sollen. In einer gesunden Demokratie hilft die Presse den Bürgern, die Regierung zur Rechenschaft zu ziehen, indem sie deren Politik und Verhalten energisch hinterfragt.

Leider ist es inzwischen Jahrzehnte her, dass Amerika diese Art Nachrichtenmedien hatte. Stattdessen hat die Presse zugelassen, dass zahlreiche Regierungen ihr häppchenweise ausgewählte Informationen vorgesetzt haben. Die Nachrichtenorganisationen in den USA haben dem Zugang zu den Korridoren der Macht höchste Priorität eingeräumt, selbst wenn dieser Zugang an die Bedingung geknüpft ist, unbequeme Fragen zu vermeiden oder ausweichende Antworten zu akzeptieren.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles from our archive every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/0H57PLg/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.