buiter27_OLIVIER DOULIERYAFP via Getty Images_now hiring OLIVIER DOULIERYAFP via Getty Images

Verliert die US-Wirtschaft an Elastizität?

NEW YORK – Wie elastisch ist die US-Wirtschaft? In der Ökonomie besagt die „Lückenversion“ des Okunschen Gesetzes, dass die Steigerung der Arbeitslosenquote um einen Prozentpunkt mit einem Rückgang der realen (inflationsbereinigten) Wachstumsrate des BIP um zwei Prozentpunkte unter ihr Potenzial verbunden ist. Diese Lücke ist bedeutsam, da wir uns um so stärker über Inflation sorgen müssen, je näher die Wirtschaft an ihrem Potenzial liegt.

Laut dem US-Büro für Arbeitsstatistik (Bureau of Labor Statistics, BLS) lag die US-Arbeitslosenrate im Juni bei 5,9%, verglichen mit dem vorpandemischen Wert (vom Februar 2020) in Höhe von 3,5%. Nehmen wir die letztere Zahl als Schätzung der natürlichen Arbeitslosenquote, bekommen wir eine Produktionslücke von 4,8%. Angenommen, die potenzielle Produktion wächst jährlich um 2%, wird das inflationsbereinigte Real-BIP im kommenden Jahr um 6,8% steigen. Da die Federal Reserve dieses Jahr ein Wachstum von 7% erwartet, und 2022 ein solches von 3,3%, deutet dies darauf hin, dass die USA immer noch zwei Jahre von der Inflationsschwelle entfernt sind.

Diese Schätzung der Produktionslücke kann als entweder zu niedrig oder zu hoch kritisiert werden. Das Zu-Niedrig-Lager argumentiert, die offiziellen Arbeitslosenzahlen – 9,5 Millionen im Juni 2021, verglichen mit 5,7 Millionen in Februar 2020 – unterschätzten die Elastizität des Arbeitsmarktes. Das BLS berichtete im Juni, dass „die Anzahl der nicht beschäftigten Personen, die momentan eine Arbeit haben wollen, bei 6,4 Millionen liegt“, was einer „Zunahme von 1,4 Millionen seit Februar 2020“ entspricht. Berücksichtigt man diese zusätzlichen 1,4 Millionen, steigt die Arbeitslosenquote auf 6,8%, was eine Produktionslücke von 6,6% ergibt.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

or

Register for FREE to access two premium articles per month.

Register

https://prosyn.org/cyGCDV5de