Wahlen in der Ukraine: Schicksalsentscheidung für Russland

STOCKHOLM – Beim Urnengang in der Ukraine am 26. Oktober geht es nicht allein um das Schicksal dieses Landes, sondern auch um die Zukunft eines erheblichen Teils von Europa. Vereinfacht gesagt: Die Zukunft der Ukraine entscheidet die Zukunft Russlands, und die Zukunft Russlands hat erhebliche Auswirkungen auf die Zukunft Europas.

Als die Sowjetunion vor mehr als zwei Jahrzehnten zusammenbrach und die Ukraine für die Unabhängigkeit optierte, erwarteten viele, dass sich das Land in den Folgejahren besser entwickeln würde als Russland. Doch es kam anders.

Während des ersten Jahrzehnts des neuen Jahrhunderts profitierte Russland von den gemeinsamen Auswirkungen der Privatisierung der alten Kohlenwasserstoffindustrie in den 1990er Jahren, die deren Wirtschaftlichkeit erhöht hatte, und den hohen Ölpreisen. Die Abkehr von der zuvor angestrebten wirtschaftlichen Diversifizierung und die Reduzierung der „Modernisierung“ auf wenig mehr als einen Slogan riefen keine unmittelbare Beunruhigung hervor.

To continue reading, please log in or enter your email address.

Registration is quick and easy and requires only your email address. If you already have an account with us, please log in. Or subscribe now for unlimited access.

required

Log in

http://prosyn.org/wKYjLXC/de;