zizek7_John MooreGetty Images_ukraine John Moore/Getty Images

Die Ukraine ist Palästina, nicht Israel

LJUBLJANA – Einmal fragte ich meinen jüngeren Sohn, ob er mir das Salz reichen könne, woraufhin er antwortete: „Natürlich kann ich das!“ Als ich meine Bitte wiederholte, schnauzte er zurück: „Du hast mich gefragt, ob ich es kann, und ich habe dir geantwortet. Du hast mir nicht gesagt, dass ich es tun soll.“

Wer war in dieser Situation freier – ich oder mein Sohn? Wenn wir Freiheit als Wahlfreiheit verstehen, war mein Sohn freier, denn er hatte eine zusätzliche Wahl, wie er meine Frage interpretieren wollte. Er konnte sie wörtlich nehmen, oder er konnte sie im üblichen Sinne interpretieren, als eine Bitte, die aus Höflichkeit als Frage formuliert war. Im Gegensatz dazu verzichtete ich auf diese Wahlmöglichkeit und verließ mich automatisch auf den herkömmlichen Sinn.

Stellen Sie sich nun eine Welt vor, in der sich viel mehr Menschen im Alltag so verhalten würden, wie mein Sohn, als er mich neckte. Wir wüssten nie mit Sicherheit, was unsere Gesprächspartner sagen wollten, und wir würden unendlich viel Zeit mit sinnlosen Interpretationen verlieren. Beschreibt dies nicht treffend das politische Leben der vergangenen zehn Jahre? Donald Trump und andere Rechtspopulisten haben aus der Tatsache Kapital geschlagen, dass demokratische Politik auf bestimmten ungeschriebenen Regeln und Gebräuchen beruht, über die sie sich hinwegsetzten, wann immer es ihnen passte. Dabei konnten sie sich der Verantwortung entziehen, weil sie nicht immer ausdrücklich gegen das Gesetz verstießen.

To continue reading, register now.

As a registered user, you can enjoy more PS content every month – for free.

Register

or

Subscribe now for unlimited access to everything PS has to offer.

https://prosyn.org/VuptrvYde