Darren McCollester/Stringer

Trumps Fiasko

WASHINGTON, DC – Der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat seine Wahlkampforganisation erneut radikal umgebaut. Damit gibt er über sich und seinen so genannten Management-Stil mehr preis, als er vielleicht möchte. In wenigen Präsidentschaftswahlkämpfen standen Chaos und Personalrochaden so offenkundig im Vordergrund.

Nun stehen zwei Personen an der Spitze seines Wahlkampftrosses, die noch nie zuvor einen Wahlkampf geleitet haben und deren politische Instinkte im Widerspruch zueinander stehen.

Trumps neue Wahlkampfleiterin, Kellyanne Conway, ist Meinungsforscherin.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To continue reading, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you are agreeing to our Terms and Conditions.

Log in

http://prosyn.org/n7TqmLL/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.