Der ultimative Computer

Der PC auf meinem Schreibtisch ist hundert Mal schneller und hat tausend Mal mehr Speicherkapazität als der Rechner, der zu meiner Studienzeit für die ganze Univerität, an der ich studierte, zur Verfügung stand. Man erwartet, daß der Fortschritt bei Computern hinsichtlich der Arbeitsgeschwindigkeit und Speicherkapazität immer so weiter geht, bis Naturgesetze für eine gewisse Schranke sorgen. Schließlich können wir Atome nicht verkleinern und die Lichtgeschwindigkeit nicht steigern.

Nun stellen Sie sich bitte eine Computertechnologie vor, die sich diesen Grenzen nähert! Stellen Sie sich des weiteren vor, daß an Stelle eines jeden Sterns aller Galaxien des wahrnehmbaren Universums ein Computer dieses bestmöglichen Typs treten würde. Dann ergäbe das eine Menge sehr schneller Computer. Wenn man sie nun zu einem Netzwerk zusammenschließen würde, könnten wir sie uns als einen einzigen, gewaltigen Parallelcomputer denken. Nennen Sie ihn nun das ``Computeruniversum``!

Zugegebenermaßen gibt es Aufgaben - Textverarbeitung, zum Beispiel - für die sich ein solcher imaginärer Rechner kaum nützlicher erweisen würde als jeder einzelne Computer dieses Netzwerkes, wenn er unabhängig von den anderen betrieben würde. Aber für umfangreiche Aufgaben wie eine ständig sich wiederholende Trial and Error Suche, um zum Beispiel einen Kode zu brechen, würde die Geschwindigkeit und Schlagkraft dieses integrierten "Computeruniversums" alles, was wir uns je zu bauen erträumen konnten, bei weitem übertreffen - oder etwa nicht?

To continue reading, please log in or enter your email address.

Registration is quick and easy and requires only your email address. If you already have an account with us, please log in. Or subscribe now for unlimited access.

required

Log in

http://prosyn.org/o2UA0OS/de;