0

Der seltsame Tod der Solidarität

Die Tatsache, dass ehemalige Kommunisten über die Wahlurne wieder an die Macht gelangen, schockiert niemanden mehr. So ist auch der Sieg des Bündnisses der Demokratischen Linken bei den jüngsten polnischen Parlamentswahlen nicht weiter überraschend. Die Hintergründe dieser Entwicklung sind jedoch von allgemeinem Interesse. Die Parteien, die seit 1997 Polen regierten, haben nicht nur eine Niederlage erlitten, sondern mussten völlig auf ihre Vertretung im Parlament verzichten. Verschiedene neue politische Blöcke erschienen auf der Bildfläche. Dieses nach der Niederlage der Solidarnosc entstandene Chaos in der politischen Mitte und rechts von ihr ist nicht nur für Polen interessant; es verrät uns so einiges über alle Demokratien östlich der Elbe.