Skip to main content

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated Cookie policy, Privacy policy and Terms & Conditions

Das Volk gegen Putin

Ich habe an der Auswahl Wladimir Putins als Nachfolger für Russlands ersten demokratisch gewählten Präsidenten, Boris Jelzin, mitgewirkt. Da nun KGB- und Mafia-Strukturen Russland regieren und das Justizsystem manipulieren, wird angenommen, dass Jelzin seinen Nachfolger selbst aussuchen wollte, um eine zukünftige strafrechtliche Verfolgung zu vermeiden. Doch wir, die Putin auswählten, hatten die Aufgabe, jemanden zu finden, um Jelzins Reformen fortzuführen, und nicht um ihn und seine Familie zu schützen.

Jelzin war durchaus furchtlos und strebte nicht sein persönliches Überleben, sondern das Überleben der demokratischen Idee an, die er in Russland einführte. Dennoch ist diese Idee nun aufgrund des von uns gewählten Nachfolgers in Gefahr.

Ich weise die Verantwortung für die Unterstützung Putins nicht von mir. Wir waren keine engen Freunde, doch er und ich arbeiteten in entscheidenden Situationen zusammen, und ich habe nie an seiner Aufrichtigkeit gezweifelt. Putin handelt nach seinen Überzeugungen. Das Problem ist, dass seine Überzeugungen – einschließlich seines Glaubens daran, dass Russland nur florieren kann, wenn es von einer einzigen Machtquelle regiert wird – falsch sind. Dieser große Fehler führt Russland in den politischen Ruin.

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading, subscribe now.

Subscribe

Get unlimited access to PS premium content, including in-depth commentaries, book reviews, exclusive interviews, On Point, the Big Picture, the PS Archive, and our annual year-ahead magazine.

https://prosyn.org/sikSOIBde;
  1. lhatheway7_Claudio Santistebanpicture alliance via Getty Images_ECBFedLagardePowell Claudio Santisteban/picture alliance via Getty Images

    Restoring Central Banks’ Credibility

    Larry Hatheway

    The old central-bank playbook of slashing interest rates to spur consumption, investment, and employment has become less effective since the 2008 financial crisis. Yet without effective tools and the public's confidence, central banks will be unable to rise to the occasion when the next recession arrives.

    0
  2. fischer163_action press-PoolGetty Images_natoflagsoldiers Action Press-Pool/Getty Images

    The Day After NATO

    Joschka Fischer

    French President Emmanuel Macron has drawn criticism for describing NATO as brain dead and pursuing a rapprochement with Russian President Vladimir Putin. But now that a wayward America could abandon the continent at any moment, Macron's argument for European defense autonomy is difficult to refute.

    8