Die offene Bildung: eine Revolution

Als Gründern der beiden größten Open-Source-Medienplattformen weltweit – Wikipedia und Connexions – ist uns beiden vorgeworfen worden, wir wären Träumer. Unabhängig voneinander haben wir uns mit der Idee infiziert, eine Web-Plattform zu schaffen, die es jedem Einzelnen ermöglichen würde, sein Wissen in freie und offene Lernressourcen einzubringen. Jimmy begann mit seiner öffentlich erstellten Enzyklopädie. Richard entwickelte eine Plattform für Autoren, Lehrende und Studenten, um Kurse und Lehrbücher zu schaffen, neu zusammenzustellen und mit anderen zu teilen.

Kaum einer hat diese Träume ernst genommen. Inzwischen haben sich Wikipedia und Connexions dank der Unterstützung unzähliger Menschen – von Nobelpreisträgern bis hin zu Teenagern, aus Osttimor bis Los Angeles – weltweit verbreitet und sind heute organisch wachsende Informationsbanken, die von hunderten von Millionen Menschen genutzt werden.

Wir möchten Sie mit dem Traum infizieren, dass jeder Teil einer neuen Bewegung werden kann, die das Potenzial hat, die Welt der Bildung zu verändern. Diese Bewegung kann ein für alle Mal neu definieren, wie Wissen geschaffen und verwendet wird.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles from our archive every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/I1JeZxr/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.