Die neue Revolte der Massen

PARIS – Schürt die aktuelle Wirtschaftskrise in der demokratischen Welt nicht nur Angst, sondern auch Wut?

In Frankreich, wo viele Fabriken schließen, erregt eine Welle von Geiselnahmen, begangen an Managern, die Gemüter in Vorstandszimmern und bei der Polizei. “Boss Snapping” heißt diese neue kriminelle Aktivität. Die Tatsache, dass in den USA hohe Prämien an Manager ausgezahlt werden, deren Firmen Milliarden Dollars an Steuergeldern erhalten, wie beim Versicherungsgiganten AIG geschehen, hat die öffentliche Meinung aufgestachelt, wobei eine populistische Presse und der Kongress den Volkszorn weiter geschürt haben.

Auch in Großbritannien wird die Öffentlichkeit zunehmend kritischer und schert Banker und Abgeordnete in einem allgemeinen Klima des Misstrauens über einen Kamm. Erzeugt die aktuelle Krise eine wachsende Kluft zwischen Politikern und Bevölkerung, oder bringt sie diese nur ans Tageslicht?

To continue reading, please log in or enter your email address.

To access our archive, please log in or register now and read two articles from our archive every month for free. For unlimited access to our archive, as well as to the unrivaled analysis of PS On Point, subscribe now.

required

By proceeding, you agree to our Terms of Service and Privacy Policy, which describes the personal data we collect and how we use it.

Log in

http://prosyn.org/8UPDbrv/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.