0

Die Reichen und die Habenichtse der Neuen Ökonomie

CAMBRIDGE: Eine sich verbessernde Technologie, eine radikale Umstrukturierung und zunehmender Wettbewerb sind das Merkmal der Neuen Ökonomie. Das höhere Produktivitätswachstum und die Zwänge, die entstehenden Kosten zu senken, sind jedoch ein Prüfstein für den Zusammenhalt einer Gesellschaft. Schreiten wir technologisch voran, nur um sozial zurückzuschreiten?

Die sozialen Zwänge der Neuen Ökonomie sind in Amerika am stärksten weil (zumindest im Vergleich zu Europa) das dortige soziale Netz voller Löcher ist. Der alte Spott über den amerikanischen Wohlstand war der, dass er aus Hamburger-Jobs und Armeen von Obdachlosen bestand; der neue Witz scheint einer über Silicon-Valley-Milliardäre und vom Atlantik zum Pazifik vertriebene Arbeiter zu sein.

Was ist aber die wirkliche Bilanz? Neueste Daten der US-Ökonomie lassen vier Tatsachen erkennen:

- Amerikas Armutsquote ist auf ihrem niedrigsten Stand seit 20 Jahren. Obgleich mehr als 30 Millionen Menschen noch in Armut leben, sind dies Millionen weniger als noch vor wenigen Jahren.