Die Bedeutung von Tschernobyl

KIEW – Es begann als grauer und trüber Frühlingstag, wie so viele andere in meinem Heimatland. Es endete mit Grauen und Wehklagen.

Natürlich kennt keiner von uns den genauen Zeitpunkt, an dem vor 25 Jahren in Tschernobyl die Katastrophe stattfand. Damals lebten wir in einem System, das den normalen Bürgern Informationen zu Tatsachen und Ereignissen komplett verwehrte, auch wenn diese noch so wichtig waren. Also erfuhren wir nichts über die Strahlung, die den zerstörten Reaktor von Tschernobyl verließ – und mit dem Wind nach Nordeuropa zog.

Aber heute kennen wir eine noch groteskere Tatsache über das Tschernobyl-Unglück: Sogar Michail Gorbatschow, der Generalsekretär der Kommunistischen Partei der Sowjetunion, wurde über das Ausmaß der Katastrophe im Dunkeln gelassen. Vielleicht war es genau dieser Umstand, der letztlich dazu führte, dass das alte System nur fünf Jahre später im Mülleimer der Geschichte landete. Sobald die grenzenlose Selbsttäuschung, auf der ein System aufgebaut ist, ans Licht kommt, kann dieses System unmöglich auch nur einen Funken Legitimität aufrecht erhalten.

To continue reading, please log in or enter your email address.

To read this article from our archive, please log in or register now. After entering your email, you'll have access to two free articles every month. For unlimited access to Project Syndicate, subscribe now.

required

By proceeding, you are agreeing to our Terms and Conditions.

Log in

http://prosyn.org/8iDz1ht/de;

Cookies and Privacy

We use cookies to improve your experience on our website. To find out more, read our updated cookie policy and privacy policy.